Veranlagungstest

Der Veranlagungstest fand gerade zum 2. Mal überhaupt als Pilotprojekt am Islandpferdehof Panoramablick statt. Als Richter fungierten Alex Conrad vom IPZV und Claudia Sirzisko vom bayerischen Kleinpferdezuchtverband. Als Testreiter stellte sich Thorsten Reisinger zur Verfügung. Pünktlich zum Beginn der Veranstaltung vertrieb die Sonne auch die letzten Nebelschwaden und verwöhnte Teilnehmer und Zuschauer ganztägig mit bestem Frühlingswetter. Zum Test fanden sich sieben Pferde von vier Reitern und auch einige Zuschauer ein – sie wurden vom Gastgeber mit Kaffee, Kuchen und Getränken begrüßt.

Zügig begann das Richterteam mit den Gebäudebeurteilungen, die hilfreich von Alex Conrad kommentiert wurden. Für jedes Pferd wurde sich ausgiebig Zeit genommen. Im Anschluss wurden die Pferde von ihren Besitzern oder Trainern geritten vorgestellt und konnten zusätzlich von Thorsten Reisinger als Testreiter gezeigt werden. Thorsten schaffte es, die Gangqualität und -veranlagung der Pferde, die ihm anvertraut wurden, hervorzuheben und konnte die Vorstellung durch seine Erfahrung sehr bereichern.

Die Möglichkeit, bei dem Test auch die Basisprüfung für Stuten geritten zu absolvieren, machte deutlich, dass besonders fünfgängig veranlagte Stuten mit dem Schwerpunkt auf Rennpass davon profitieren, da diese ihre Qualitäten im Viereck meist nicht beweisen können. Von allen Anwesenden wurde das Projekt als sehr positiv bewertet und sollte weiter ausgebaut werden.

Im Anschluss spendierte der Hof noch Gulaschsuppe für Teilnehmer und Zuschauer die den Tag gemütlich ausklingen ließen. Ein großes Lob ist an Alexander Mairhörmann und sein Team auszusprechen, die alles hervorragend organisiert haben, sodass sich alle Anwesenden wohlfühlen konnten.

Kathrin Pflügler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.