Frühjahrskörung 2015 für Islandpferde – Wurz

Frühjahrskörung 2015 für Islandpferde – Wurz

Erster Sonntag im Mai: in Wurz trafen sich, diesmal am 3., schon traditionsgemäß die Besitzer junger Hengste zur Frühjahrskörung für Islandpferde. Da die Körung am Ostermontag in Unterbronnen mangels Meldungen abgesagt werden musste, hatten einige Züchter umdisponiert – so wurden 11 Junghengste (sechs 3-jährige und fünf 4-jährige) und zwei 5-jährige, bereits vorgeprüfte Tiere vorgestellt. Das Wetter war viel besser als der Wetterbericht; bis auf kurzfristiges Nieseln blieb es trocken. Nach der Siegerehrung der vorausgegangenen FIZO-Prüfung freuten sich die zahlreichen Zuschauer in der Reithalle des Gestüts Lipperthof von Irene und Uli Reber auf die Vorstellung der Hengste. Die für die Körung notwendige IPZV-Jungpferdeprüfung richteten Barbara Frische und Jens Füchtenschnieder. Als stellvertretende Zuchtleiterin des Bayerischen Zuchtverbandes für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V. übernahm Angela Hromadko die Körung der Tiere nach entsprechend abgelegter Prüfung.

Neun Junghengste erreichten die für die Körung notwendige Endnote von 7,8: bei zwei Tieren fehlten jedoch Unterlagen, so dass am Prüfungstag neben den beiden älteren noch sieben Junghengste gekört und auch in das Hengstbuch I eingetragen werden konnten.

Zu Beginn der Jungpferdeprüfung wurden zwei Stuten vorgestellt. Vielversprechend zeigte sich die dreijährige Rappstute „Mária von Rausch“ (V: Sjóli frá Dalbae), gezogen und im Besitz von Dagmar und Christian Bleek, Herrsching, mit einer Gesamtnote von 8,04.

Zwei Hengste zeichneten sich durch ausgesprochen gute Ergebnisse aus.

Die Schärpe für den Siegerhengst erhielt der dreijährige Rappe „Islandus vom Lipperthof“.

Sein Exterieur wurde mit 8,2, das Interieur und die Gangveranlagung mit je 8,3 bewertet; das ergibt eine Gesamtnote von 8,27.

Der Richterspruch beschreibt ihn als: „Harmonischer, gut proportionierter Junghengst, gut entwickelt mit hoher Tempofähigkeit bei sehr guter Balance und sehr weiten, akzentuierten Bewegungen in allen gezeigten Gängen.

Den zweiten Platz erreichte ein ebenfalls dreijähriger, der Braune „Eldfari vom Lipperthof“ mit der Endnote 8,12.

Seine Eltern hatten sich vor knapp vier Jahren auf der Weltmeisterschaft in Österreich, St. Radegund, getroffen – die Mutter als Vertreterin der 7-jährigen und älteren Zuchtstuten, der Vater in gleicher Position für Norwegen bei den 5-jährigen Hengsten. Eldfari erhielt für Exterieur und Gangveranlagung jeweils eine 8,1, für das Interieur 8,2. Sein Richterspruch lautet: „Harmonisch gebauter, gut ausbalancierter Junghengst mit elastischem Bewegungsablauf, hochweiten Bewegungen und sehr guter Bergauf- Galoppade bei viel Temperament.

Züchter und Besitzer beider Pferde ist Uli Reber vom Lipperthof.

Mit der Überreichung der Siegerschärpe an Islandus und einem herzlichen Glückwunsch an die Besitzer der gekörten Hengste endete ein interessanter Nachmittag in Wurz.

Gekörte Hengste, eingetragen in das Hengstbuch I in Bayern:

Starri frá Herrídarhóli, *2010, Brauner

FIZO 2015: Gesamtnote: 8,52

V: Ágústínus frá Melaleiti,  MV: Herkúles frá Herrídarhóli

Z:  Ólafur Arnar Jónsson, Island

B:  Elke Handtmann, 88400 Biberbach

 

Ljóri frá Hörgslandi, *2010, Fuchs

FIZO 2014: Gesamtnote: 8,04

V: Álfur frá Selfossi,  MV: Ögri frá Skardi I

Z:  Halla Lárusdóttir, Gudmundur Gislason, Island

B: Villi Einarsson, Eva Menzinger, 85656 Buch am Buchrain

 

Gekörte Junghengste, eingetragen in das Hengstbuch I in Bayern:

 

Islandus vom Lipperthof, *2012, Rappe, Note: 8,27

V: Lukku-Láki frá Stóra-Vatnsskardi,  MV: Nagli frá Thúfu í Landeyjum

Z.u.B: Uli Reber, 92715 Wurz

 

Eldfari vom Lipperthof, *2012, Brauner, Note: 8,12

V: Tigull frá Kleiva,  MV: Lykill frá Blesastödum 1A

Z.u.B: Uli Reber, 92715 Wurz

 

Hjalti vom Moarschusterhof, *2012, Erdfarbfalbe, Note: 8,03

V: Thróttur frá Hvalnesi,  MV: Frosti frá Heidi

Z: Diana Leisering, 40880 Ratingen

B: Kirstin Becker, 40822 Mettmann

 

Lúsifer, *2012, Rappe, Note: 7,97

V: Gandálfur frá Selfossi,  MV: Smári frá Skagaströnd

Z.u.B: Katharina Winter, 84189 Wurmsham

 

Völsi vom Steinachtal, *2011, Rappwindfarben, Note: 7,85

V: Vingur vom Hochwaldhof,  MV: Neisti vom Scheidterberg

Z.u.B: Bernd Weber, 95466 Weidenberg

 

Vítus vom Steinachtal, *2011, Mausfalbwindfarben, Note: 7,85

V: Vingur vom Hochwaldhof,  MV: Asi vom Wiesenhof

Z.u.B: Bernd Weber, 95466 Weidenberg

 

Kópur von Vindmylla, *2011, Mausfalbe, Note: 7,83

V: Hersir frá Oddhóli,  MV: Espir frá Saudárkróki

Z.u.B: Andrea Weber, 93128 Regenstauf

Julia Schlögel